09.03.2006 – Fast zwei Wochen globales Happening

Hallo Fans,

fast brach es mir das Herz den auf Nachschub gierig hoffenden Blogleser noch weiter vertrösten zu müssen. Dazu die traurig, besorgt fragenden Blicke, die mir sagen sollen: „Wo?! Wo liebe Webmistress warst Du? Wie hast Du Deine letzten Tage verbracht?“

Doch nun bin ich ja wieder da, wohlbehalten und an keinerlei körperlichem Mackel und/oder hartnäckiger Grippe leidend. Ich hatte einfach nur ein paar Tage frei. Nicht weil ich der schwäbische Fasnet zu arg beigewohnt hätte und ich drei aufeinanderfolgende Tage und Nächte nicht einmal mehr gradeaus schauen -geschweige denn laufen – hätte können, nein nein. Aber es gab eben soviele aufregende Ereignisse in meinem augenblicklich überraschend ewiggleichem abenteuerlosem Leben. Und wenn ich Urlaub mache, heißt das auch Internet-Urlaub. Sorry, Mädels ;o)

Morgen schon, bin ich aber wieder in alter Frische an der Netzwerk-Front aktiv. Wenn die neue Gruppe Franken ruft, eilt die Webmistress gern herbei. Noch dazu, wenn ihr VIP-Status bei der (wünschenswert pompösen ;o)) Gründungsfete versprochen wird. Hoffentlich fremdelt man mir gegenüber als Wahlschwabe (doch wohlgemerkt noch immer Native-Speaker) nicht allzusehr…
Dazu gibt es bestimmt dann am Montag mehr zu berichten. Außerdem freue ich mich auf alle künftigen Blogeinträge mit Bild. Die elitäre Fangemeinde darf sich ebenfalls freuen, denn ab jetzt gibt es keine verwackelten doofen Handyfotos mehr, sondern verwackelte Digicam-Fotos. „Was soll das denn? Verwackelt ist verwackelt!“ höre ich schon jemand aus der letzen Reihe meine Ausführungen jäh unterbrechen. „Nix da!“ rufe ich kess zurück. Die Webmistress hat sich nämlich eine gekauft mit der man viel viel schönere Zitterfotos machen kann.

silberpfeil01.jpg

Spätestens Anfang nächster Woche werde ich auch meinen kleinen Silberpfeil wieder abholen. Nachdem er mir in der letzten Saison so treue Dienste erwiesen hat und schnell gefahren ist, hat er sich einen gründlichen Frühjahrs-Check und eine neue Kette redlich verdient. Die Saisonpackung „Powerbar Harvest“ liegt schon im Schrank und die noch winterbleichen Wadel sind allzeit hübsch rasiert, bereit kraftvoll den ersten Berg zu erstrampeln.Was gibt es sonst noch neues zu berichten? Klaus-Maria wurde bereits vor mehr
als einer Woche in seinen natürlichen Lebensraum ausgewildert. Ich hoffe inständig, er ist nicht erfroren, war er doch von seinem Blumentopf auf der Fensterbank nur kuschelige Nestwärme gewohnt. Beim Thema „Klaus“ fällt mir auch gleich noch „Nosferatu“ ein! Dazu, und warum ich grad jeden Morgen denke „Max, mach mir bitte ein Kind!“ aber morgen mehr ;o)

Bis dahin,

euer Ambitionsmädchen

Advertisements

3 Antworten to “09.03.2006 – Fast zwei Wochen globales Happening”

  1. In Wirklichkeit Partyhämatome « Ambitionsmädchen Says:

    […] und geistig schlichtem Zeitvertreib. Gestern war ich zum Beispiel wieder mit meinem kleinen >> Silberpfeil unterwegs und hab einmal ganz Stuttgart umrundet. Da war ich aber stolz. Besonders gut gefiel mir […]

  2. Ziele oder “nomen est omen” « Ambitionsmädchen Says:

    […] Picknick-Korb mit Wurstbroten… ein Stirnschweißband brauch ich natürlich auch noch. Mein >> Silberpfeil ist seit dem Wochenende gottseidank wieder da. Das Ausdauertraining kann also per pedes und per […]

  3. Neue und alte Liebe « Ambitionsmädchen Says:

    […] habe ich meinen (inzwischen in die Tage gekommenen) >> Silberpfeil zur Inspektion gegeben und mich beim Rauslaufen aus dem Laden in ein Cross-Bike verliebt. Ab jetzt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: