13.07.2005 – 17:01 – Eine Frage des Geschmacks

Hallo Fans,

eure Webmistress hat ein neues Handy.
Jedesmal faszinierend, wie die Technik voranschreitet, oder?! Vor zwei Jahren hab ich mich noch über das bunte Display gefreut, nun erlaubt mir die nächste Generation bereits MP3s und Radio zu hören (sehr praktisch beim Radtraining), zu Fotografieren (manchmal vielleicht ganz unterhaltsam) und auf Wunsch selbst Videos aufzunehmen (diese Produktinnovation kam bestimmt einem Mann in den Sinn! Schnickschnack!).

Aber schön, ein wirklich tolles Produkt also. Fehlt nur noch der „Kaffeekochknopf“.

Nun, selbst ein sonst sehr nüchterner und diesbezüglich leidenschaftsloser Mensch sieht sich in Anbetracht eines neuen Mobiltelefons gezwungen sich mehr oder weniger bewußt für einen (Achtung!) Klingelton zu entscheiden. Ich bin da ja auch eher pragmatisch und von der allgegenwärtigen Werbung hierzu im Fernsehen eher verschreckt als inspiriert. Ich möchte folglich nicht den aktuellen Charthit als Anrufsignal, auch keinen lustigen Bildschirmschoner, kein Tier, kein Video mit „crazy frog“ und nein (!) ich möchte auch keine SMS mit „Susi, Mark usw.“ versenden, um einen heißen SMS-Flirt zu erleben…

Ich drifte grad schon wieder ab…
Jedenfalls habe ich mich durch die nativ vom Gerät zur Verfügung gestellten Melodien-Bibliothek gehört. Nein, selbstverständlich nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln (wie es manche Jugendliche (seltsamerweise noch immer) gerne tun). Ich hatte mich für ein klassisches Stück von Bach entschieden. Sehr seriös, ich war ganz stolz auf mich.

Den Klingelton hatte ich genau solange, bis ich zuhause in geselliger Runde angerufen wurde und jemand fragte, wo den plötzlich die Beerdigungsmusik her kommt…

Seitdem ertönen die ersten Gitarrenriffs von Moloko’s „The Time is now“.

Weniger seriös, gefällt aber auch ;o)

euer Ambitionsmädchen

Advertisements

Eine Antwort to “13.07.2005 – 17:01 – Eine Frage des Geschmacks”

  1. global gültige Wahrhaftigkeiten « Ambitionsmädchen Says:

    […] mir Deinen >> Klingelton und ich errate Deinen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: