Heathrow-Horror

Hallo meine Lieben,

ich bin in Berlin. Vor zwei Stunden habe ich meine letzte Note (für die Präsentation meines Globalisierungsplans) bekommen. Was jetzt noch kommt ist (heute später die Fan-Meile und dann) nur noch der Endspurt für die Masterthesis.

Meine Rückreise von London war übrigens nicht ohne Tücken. Nachdem mir BMW keinen MINI mitgeben wollte (sorry Frau B.H.), bin ich nicht zum Eurotunnel, sondern doch wieder direkt zum Flughafen. Weil die Briten ähnlich paranoid wie die Amerikaner sind, bin ich nach Erhalt der Bordkarte wohlwissend zügig zur langwierigen Sicherheitskontrolle. Zu dem Zeitpunkt war ich schon leicht dehydriert. Im Foyer hinter den Kontrollen kaufte ich mir erst mal für 4 Pfund einen Liter Wasser und konzentrierte mich auf das weitere Vorgehen. Blick auf die Hinweistafel: Gate 1-12 20 Minuten Gehzeit. Blick auf die Bordkarte: 9F. Alles klar: direkt los!
Heathrow ist groß und mir wurde klar, dass Gate 9 nicht leicht zu finden sein würde. Die Gates 1-5 sind ausgeschildert, Gate 7 auch, Gate 8 auch und dann erst wieder 11-12. Ich irrte unsouverän herum und frug schließlich eine indische Klofrau. Sie schickte mich kopfschüttelnd zu einem Security Guard. Ich stieg über die Absperrung und fürchtete, dass er dafür gleich das Feuer auf mich eröffnet:

Ich: Excuse me, Sir?!
Er: Yes? Come over!
Ich: Oh thank you! Can you please help me? I am searching for Gate 9. It should be a Germanwings Flight to Stuttgart.
Er: Gate 9?
Ich: Yes.
Er: Germanwings?
Ich: Yes.
Er: Let me see your boarding card.
Ich zeigte sie ihm.
Er: Madame, there is no Gate 9… 9F is your seat number.
Ich sagte nichts mehr. Durch meinen Kopf hämmerten stattdessen die Worte „Scham“ und „Provinzgurke“.

Die Gates werden in Heathrow übrigens erst ca. 30 Minuten vor Abflug über die digitalen Anzeigetafeln bekanntgegeben. Bis ich im Foyer zurück war, stand der Flug nach Stuttgart dann auch dran. Meine Fassungslosigkeit über meinen Anfängerfehler verfolgte mich bis zum Gepäckband in Stuttgart. 😉

Bis bald,
euer Auchmaleinanfängermädchen

P.S.: Berlin bereitet sich vor und schaut dabei wieder so gut aus!

Advertisements

Eine Antwort to “Heathrow-Horror”

  1. Brischit Says:

    Hahahaha, huhuhuhuhu, hihihihihihi, krrchhhhhhh 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: