Ganz schön nass hier

Hallo meine Lieben,

in der „Zeit“ las ich morgens in der Bahn einen Artikel über Autoritätsgefüge bei Affen. Und wer hätte es gedacht, die Parallelitäten zur Baustelle sind frappierend. Eine kleine soziologische Wunderwelt in die ich da schnuppern darf oder besser formuliert: Ein riesiger monströser Testosteron-Ozean indem ich noch ein bisschen ziellos treibe, viel Wasser schlucke und eigentlich doch nur versuche für’s Erste nicht unterzugehen. Hier tobt ein Hierarchiesturm. Termine blitzen über mir, Restpunkte grollen. Machowellen reißen mich erst hoch hinauf und im nächsten Augenblick stürze ich tief in die Talsohle zurück. Ein gewaltiger Schwall Gischt aus maskulinem Chauvinismus über den Kopf und dann…  abschütteln und einfach so tun, als wäre nichts passiert. Ganz souverän. Wie sang Fischdame Dory doch so schön: >>“Einfach schwiiimmen! Einfach schwiiimen!“

Eine frühzeitige, optimale soziale Positionierung unter den Männern ist wichtig! Ich  konzentriere mich regelrecht darauf besonders aufrecht zu gehen, damit ich größer wirke. In Gruppen selbstredend immer gleichauf mit den Männern laufen und möglichst nicht dahinter. Meinen Helm ziert inzwischen ein Namenschild (nur die Wichtigen haben einen Namen auf dem Helm); ich habe mir die offizielle Baustellenjacke besorgt (Anschluß an die Gruppe durch gleiche äußere Merkmale) und habe nun auch immer einen Meterstab dabei. (Notiz im Geiste: demnächst ein Metall-Bandmaß besorgen! Beobachtung: Ist besser; dem Träger wird noch mehr Kompetenz zugesprochen!)

Soviel für heute, ich muss jetzt wieder weiterschwimmen 😉

Bis bald,
euer Ambitionsmädchen

Advertisements

2 Antworten to “Ganz schön nass hier”

  1. Brischit Says:

    Unser Ambitionsmädchen – die Jane Goodall von Benztown. Lass dir von den Silberrücken nicht an die Stöckelschuhe pinkeln!

    Aber jetzt mal ehrlich: Wie liest man bitte die „Zeit“ in der Bahn?? Hast du den Waggon damit tapeziert?

    • ambitionsmaedchen Says:

      Hallo liebe Brischit,
      ja, manchmal fällt das mit dem cool bleiben ganz schön schwer. Die vergangenen beiden Tage musste ich hart mit mir selber kämpfen… :-/

      Das mit der Zeit klappt übrigens super. Dank meinem Abo habe ich inner-
      halb 3 Ausgaben eine platzoptimierte, lesefreundliche Falttechnik entwickelt 😀 (Ich gebe mein Wissen gerne weiter!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: