Das Ambitionsmädchen ist jetzt IngenieurIN

Hallo meine Lieben,

bewegt waren die letzten Monate, kaum Zeit zum Schreiben und doch hoffe ich, dass ich zumindest Letzteres ein wenig beeinflussen kann. Eine große Neuerung gab es vor zwei Tagen. Das Ambitionsmädchen hat vom Hörsaal auf die Baustelle gewechselt. Ja, genau… so ist es. Seit ich auf meinem Schreibtisch im Bauleitungs-Büro schon ein Manometer und ein „Euchnerschalter“ liegen habe, fühle ich mich auch voll integriert. So ein Büro ist schon sehr… naja sagen wir auf das Funktionelle reduziert… Da beschränkt sich die Deko auch mal nur auf ein „lustiges Foto vom festgefahrenen Gabelstapler“. Die Luft ist auch eher männlich, so schwülverbraucht mit einem Hauch Käsefüße. Ganz klar: nichts für Odeur-Weicheier! Mit Helm, Schlabber-Sicherheitsweste und Sicherheitsschuhen gewappnet, mache ich mich auf dem Weg durch eine riesige Halle, mit riesigen Maschinen. Wo wird natürlich nicht verraten! Ihr seid besser am Bauzaun im Schloßpark aufgehoben als dem hier. Versammelt euch dort und immer schön fleissig beim Schwabenstreich trillern. Das ist bestimmt sinnvoller als hier vor meiner Baustelle Groupiegrüppchen zu bilden. Obwohl… ich sehe Transparente mit „Go for Gold, Ambitionsmädchen!“ oder „Danke! Quotenfrau!“… leider nur vor meinem geistigen Auge. Das mit der Quotenfrau ist übrigens nicht übertrieben. Die einzige weitere Damen ist die Sekretärin hier im Baubüro. Zusammen teilen wir uns einen Schlüssel zu einer separaten Damentoilette. Das ist schön, denn gestern habe ich erfahren, dass die Containertoilette der Bauarbeiter draußen verstopft ist und die Dixies seither „stark frequentiert“ werden. Apropos Bauarbeiter: Ungefähr 280 Stück, alles Männer und -gefühlt und ich meine es wertfrei!- 80% der Hilfsarbeiter Polen.
Ein seltsames Gefühl, nicht zu verstehen was zwei Arbeiter so munkeln, wenn ich vorbeilaufe und sie die Helme zusammenstecken.
Leider weiss ich auch  nicht, was „Frau“ auf polnisch heißt… oder „Fahrgestell“ oder „hot“… der Zorro meinte, „Stute“ solle ich auch mal googeln. Oh je… Aber ich wollte es ja so.. ähnlich… dachte ich zumindest mal irgendwann.  Bis Ende des Jahres werde ich euch also allerlei Annekdoten vom Bau schildern.

Damit ihr nicht durcheinanderkommt: Meine Firma, wir nennen Sie einfach mal „Blueheads“ arbeitet bei diesem Projekt mit der Konkurrenz zusammen, sagen wir „Redheads“. Der gemeinsame Kunde: ein durchaus bekannter Vertreter der Automobilbranche, wir nennen ihn „Automan“.

So, jetzt gehe ich erst mal mit dem Kollegen los und wir inspizieren den Baufortschritt an den Arbeitsplätzen, also diejenigen Plätze in der künftigen „Fabrik“ an denen manuell gearbeitet werden wird.

Auf spannende Zeiten!
Euer Ambitionsmädchen

Advertisements

2 Antworten to “Das Ambitionsmädchen ist jetzt IngenieurIN”

  1. Brischit Says:

    -In… so viel Zeit muss sein, liebes Ambitionsmädchen: InschenjörIn!

    Herzlichen Glückwunsch jedenfalls, obwohl ich etwas verwirrt bin: Du bist doch nicht unter die Bau-Schlampen gegangen? Ich dachte immer, du machst irgendwas mit… äh… ja was eigentlich? So wie der Zorro? (Deine Nachbarin, das unbekannte Wesen). Jedenfalls hab ich dich nie mit einem Bauhelm visualisiert. Obwohl ich das ja verdammt sexy finde: Da A-Girl mit Helm und Tanktop und abgeratzten aber sexy Bauarbeiterinnen-Jeans und Boots. Puh. Jetzt wird mir heiß an meinem Lektorinnen-Schreibtisch… Wie gut dass ich mich jetzt wieder in mein Metall-Lexikon vertiefen kann, und Metall-Arbeiterinnen visualisieren… Schweißerinnen, Schmiedinnen… Inschenjörinnen… seufz…

    • ambitionsmaedchen Says:

      Du hast Recht! Ich hab’s gleich geändert 😉
      Sexy sehe ich momentan noch nicht in den Klamotten aus, aber ich arbeite dran. Warum Baustelle? Na weil jede gute Sales Managerin erst mal lernen soll, wie’s an der Basis („da könned Se desch vo da Pieke auf -quasi- mol aschaun“) zu zugeht. Eine interessante Aufgabe also. Mal schaun… ihr werdet’s miterleben 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: