Farbwasser

Hallo meine Lieben,

nach einem ausgiebigen „Verplemperwochenende“ packt mich morgen wieder die kalte Hand des Alltags. Im unbefleckten Enthusiasmus meiner Jugendlichkeit werde ich jedoch frisch, fromm, fröhlich und frei losstarten. Und  weil es eben so gar nichts von den letzten Tagen zu erzählen gibt, stelle ich euch heute wieder eine kleine Kuriosität vor, die es -ich denke es mir bereits- sicherlich nicht nur hier in Argentinien gibt, mir jedoch in Deutschland so noch nie begegnete. Ich spreche von der „0% Fett Milch“ oder -wie ich es auch gern nenne- dem „Farbwasser“.

Ich bin mir ja dessen bewußt, dass ich dank gutem Essens und Abstinenz (jeglicher) Leibesertüchtigung deutlich schwerer (uhihuhi) in die Heimat zurückkehren werde; mir widerstrebt es aber, meinen Kaffee mit einer Flüssigkeit ohne jeglichen Geschmacksträger zu weißen. Darauf kommts dann nämlich wirklich nicht mehr an, da „lass ich auch mal fünf grade sein“, da greif ich auch mal zu den „3%“. Schade nur, dass ich meine kleine Unachtsamkeit erst bemerkte, als ich sie schon geöffnet in den Händen hielt und die Milch sozusagen schon „verschüttet war“ (also im Kaffee meine ich).

Unachtsamkeit #2:
In meiner Überschwenglichkeit und stolz auf meinen neugewonnenen Wortschatz benutze ich in letzter Zeit viele spanische Ausdrücke. Wie gewünscht, werde ich diese jetzt jedesmal direkt mit einer Übersetzung versehen, schließlich will ich nicht unverstanden enden. Disculpe! (=’tschuldigung!)  😉
Als kleine Wiedergutmachung eine kurze Übersicht aller bisher publizierten (und noch nicht erklärten) Ausdrücke in (rückwärts-)chronologischer Reihenfolge:

¡nos vemos!: Wir sehen uns!

Cama Coche: Langstreckenreisebus der Mittelklasse mit der Möglichkeit, die Sitze in eine sehr komfortable Fernsehsesselposition zu verstellen.

Visita obligatoria: Pflichtbesuch

Sierras: Gebirge (Tipp an die bayerischen Leser: Zillertaler! -> Sieerraaa Sieeerrraa Madre del Suuuuuurrrr)

Cataratas: Wasserfälle

Lomo: ausgesprochen leckeres und reichlich belegtes Brötchen mit einer dünnen Scheibe Fleisch dazwischen

Medialunas: so ähnlich wie Croissant mit leicht zitronigem Geschmack; etwas kleiner und mit einer hauchdünnen Schicht aus Zucker überzogen.

la cañada: der Kanal

und schließlich „Ofidersen“:
Das ist kein Spanisch, so schreiben nur die Argentinier! Zum besseren Verständnis einfach mal gaaanz langsam und laut lesen! Lustig, gell? 😉
Bis bald,

euer Ambitionsmaedchen

********************************************************
Just listening:
Goldfrapp – Caravan Girl
********************************************************

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: