Erkenntnisse

Hallo Mama,

heute schreibe ich nur für Dich!
Nach unserem letzten Telefonat wäre ich gerne zuhause gewesen, hätte Dich genommen und wär’ mit Dir Eis essen gegangen, oder Kuchen. Das macht mich immer ganz glücklich. So hab ich -wie so oft- nur meine Worte, gesprochen und geschrieben… wie blöd.

Stell Dir das Folgende bitte als eines der eben genannten vor und schlag in jedem Fall noch eine große Portion sahnige Gelassenheit oben drauf.

Ausgleichende Gerechtigkeit

Die Strafe, die ich oft verdient,
Gestehen wir es offen:
Ist sonderbarerweise nie
Ganz pünktlich eingetroffen.

 

Der Lohn, der mir so sicher war
Nach menschlichem Ermessen,
Der wurde leider offenbar
Vom Himmel auch vergessen.

 

Doch Unglück, das ich nie bedacht,
Glück, das ich nie erhofft –
Sie kamen beide über Nacht.
So irrt der Mensch sich oft.
(Mascha Kaléko)

Deine Dich liebende Tochter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: