Müsli warm und Late-Night-Listening

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich erfahren, dass eine sehr gute Freundin von mir zum Frühstück Müsli isst. Nichts besonderes. Doch als ich sah, wie sie es sich mitsamt der Milch erst mal in die Mikrowelle schob, begann mein Magen mit mir zu ringen. Immer wieder gerne denke ich bei solchen Anlässen an meine unbeschwerte Kindheit zwischen Kuh und Schwein als meine Eltern noch einen Bauernhof hatten. Da machte mir meine Mutter jeden Morgen einen tollen „Kaba“… mit Milch frisch von der Kuh; kuhwarm quasi. Wer ernährungstechnisch kein unbeschriebenes Blatt ist, weiß natürlich, dass diese Milch besonders fettreich ist und der Reinsahne schon sehr nahe steht. Aus eigener Erfahrung würde ich sogar behaupten, dass genau dieses Fett ein Leben lang links und rechts an der Hüfte bleibt… hach, ich mag gar nicht dran denken…

Themawechsel: Skype
Gerade habe ich dieses spannende Programm für mich entdeckt. Nicht nur, dass man damit prima übers Internet mit anderen telefonieren kann. Es gibt auch öffentliche Kanäle in denen man einer „Konferenz“ beitritt. De facto kann man sich das dann als Live-Mitmach-Radio vorstellen. In der Hoffnung auf ein ganz besonderes Amusement habe ich mich heute zum Einstieg in den „Christenkanal“ eingeloggt und mal zugehört, wie sich solche Dialoge gestalten. Gerade eben hat ein offensichtlich leicht angetrunkener Pastor per Skype einem jungen Mann ein Gebet vorgesprochen, dass ihm Absolution von seinem Thailand-Tripp verschafft. Der kleine Umtreiber hat brav nachgesprochen und fühlte sich danach auch schon viel besser. Ja… schön… die moderne Technik… Hihi, wie lustig, grade fragt einer, ob Jesus wohl gekifft hat, oder wenigstens nach ’nem Wunder eine Zigarette geraucht hat?! Sowas, wie die Fluppe danach. Ich glaube ja im Hintergrund den Wissbegierigen selbst ganz doll an einer Bong saugen zu hören… Keine Sorge, ich unterstelle keinem braven Kirchengänger schändliche Sünde. Vielmehr erfreue ich mich am „Domian-like Talk“ zu nicht ganz so später Stunde wie im guten alten TV 😉
Jetzt geht’s drum, ob Bayern deutscher Meister wird. Der Pastor fragt: „Was interessiert Jesus Fussball?“ Vielleicht erhofft sich da einer guten Zuspruch direkt nach oben? Who knows… 😉
Zeit zum Ausschalten…

Gute Nacht ihr Lieben,
euer Ambitionsmädchen

Advertisements

Eine Antwort to “Müsli warm und Late-Night-Listening”

  1. Kitty Hunter Says:

    Warmes Müsli kann richtig geil schmecken – es hat allerdings eine ganz eigene Rezeptur, ist also viel mehr als nur Seitenbacher in die Microwelle geschoben.

    Bin übrigens auch mit „echter“ Kuhmilch aufgewachsen! Hat uns – damals – aber auch nicht fett gemacht. Das steckt man weg als Kind (was nicht umbringt macht noch härter!). Heutzutage, nun ja, ziehe ich allerdings die Milch aus der Fabrik vor…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: