29.06.2005 – 17:21 – Männergespräche

Hallo Fans,

gestern hat sich mein Kollege am Kaffeeautomat doch tatsächlich verplappert. Wir verstehen uns recht gut und so kam es mit ihm bereits vor etlichen Monaten zu etwa folgendem Dialog:
„Und, was habt ihr am Wochenende gemacht?“
„Ich war mit meinem Schatz am Esslinger-Weihnachtsmarkt“
„Sag mal, wie heißt denn eigentlich Dein Freund?“
„….[Pause]…[Pause]…Milena“
„Dein Freund heißt Milena?“
„Naja… meine Freundin“
„Das hätte ich ja nicht gedacht“
„Das dachte ich mir“
[—cut—]

Zurück ins hier und jetzt:
Offensichtlich ist ihm bereits vor ein paar Wochen beim Afterwork-Bierchen mit anderen Kollegen eine Bemerkung zu meinem „Privatleben“ rausgerutscht. Der Rest der Runde hatte ihn wohl angesprochen, warum ich so wenig von meinem Privatleben erzähle. Sie hätten ihn so lange gelöchert (das schilderte er schon fast herzzerreißend!), bis sie „von selbst drauf gekommen sind“.

Bin ich denn jetzt etwa so anrüchig und fabelumwoben???
Selbst bei ausführlicher und kritischer Reflektion meines Selbstbildes muss ich diese Frage ganz klar mit „Nein“ beantworten! Ich fühle mich im Kollegenkreis sehr wohl und komme mit (fast) jedem sehr gut aus. Nur, von mir erzählen, das tue ich tatsächlich kaum.

Aber so geht es ja fast allen von uns, oder täusche ich mich? Wir sind oft intransparent, drucksen und erzählen drumherum und machen uns damit suspekt. Ich weiß es doch selbst! Und ja, mir würde das auch komisch vorkommen. Und ja, natürlich wäre es mir anders lieber.

Und nun? Meine Kollegen wissen seit neuestem also, warum ich bisher so wenig und oberflächlich erzähle. Aber was mache ich jetzt? Eigentlich weiß ich ja gar nicht, dass sie es wissen, weil ich mich ja nie „offiziell“ geoutet habe. Es jetzt tun? Ich bin noch etwas unschlüssig…
Die Folgen sind nicht absehbar; sonst kühl kalkulierende Businessfrauen mögen das gar nicht gerne.

Nur eine Sache weiß ich:
Angeblich war der Kommentar eines der Herren in der Runde: „Na, das macht sie doch eigentlich nur symphatisch!“

Sollten wir daraus nicht lernen?
Ich nehme Milena einfach mal mit… am Samstag… zur Geburtstagfeier der Kollegin…

Euer Ambitionsmädchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: